< Zurück zur Startseite

Artikel vom 10. Juni 2020

Kategorien: Referat Hochschulpolitik, Referat Lehre und Studium, Startseite

Corona-Update: Prüfungen - exams

English version below

Seit Montag 08.06. könnt ihr euch für die Prüfungen des SoSe2020 anmelden. Leider meist ohne zu wissen, welche Prüfungen wann und in welcher Form stattfinden. Uns erreichen viele eurer Fragen und wir versuchen euch so gut wie möglich zu helfen, leider haben auch wir noch nicht alle Antworten, aber wir arbeiten dran ;) Wir haben schon viel erreicht und es gibt Neuigkeiten! Wir haben euch hier die wichtigsten Punkte zusammen gestellt:

Fristen: Die Fristen für Abgaben sind immer noch ausgesetzt. Solange die Uni nicht wieder regulär öffnet gilt die Regelung weiter. Ihr findet diese und ein Rechenbeispiel auf unserer Corona-Info Seite

Online vs. Präsenz: Es ist noch immer das Wichtigste euch und alle Angehörigen der Uni vor der Pandemie zu schützen. Deswegen sollen möglichst viele Prüfungen online stattfinden, sowohl schriftlich als auch mündliche. Die Dozent_innen haben auch die Möglichkeit von der Vorgegeben Prüfungsform abzuweichen (diese findet ihr in euren Modulbeschreibungen). Letztendlich liegt die Entscheidung beim Lehrenden, informiert euch also bitte bei euren Dozent_innen!

Keine 2. und 3. Versuche im SoSe2020: Auch die Aufhebung der Versuchszählung bleibt bestehen. Ihr müsst dieses Semester also keine Zweit- und Drittversuche schreiben. Wundert euch bitte nicht, wenn ihr Briefe über das Nicht-Bestehen bekommt, sondern wendet euch direkt an uns. Diese Briefe verschickt das System automatisch und es lässt sich manchmal nicht aufhalten.

"Freiversuche": Der Senat hat gestern einen Beschluss zur Nicht-Anrechnung von Prüfungen gefasst. Dieser ist leider weit weniger präzise, als der den wir vorbereitet und die studentischen Mitglieder im Senat gestellt hatten. Um die einen Prüfungsversuch nicht anrechnen zu lassen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  1. die Prüfung fand im SoSe2020 statt (oder wird stattgefunden haben^^)
  2. die Prüfungsform ODER die Lehrform weicht von der in der Modulbeschreibung ab
  3. ihr stellt bis zum 31.03.2021 und VOR der erneuten Anmeldung zur Prüfungen einen Antrag im ZPA

Leider sind die Abweichenden Lehr- und Prüfungsformen nicht klar definiert. Was wir wissen: eine digitale Klausur ist keine Klausur, eine mündliche Prüfung über Videochat ist keine mündliche Prüfung! Das heißt alle digitalen Prüfungsformen weichen von den vorgegeben Prüfungsformen ab. Ihr bekommt also einen Freiversuch. Unserer Ansicht nach, sind auch aufgezeichnete Vorlesungen keine Vorlesungen und online Seminare keine Seminare. Diese weichen also auch von der vorgegeben Form ab. Das heißt, selbst wenn eure Klausur in Präsenz stattfinden kann, die online Lehre garantiert euch den Freiversuch. Wir arbeiten aktuell daran, im FAQ der Uni dazu eine klare verbindliche Aussage zu erhalten.

Wir hoffen wir konnten einige eurer Fragen beantworten und ihr freut euch mit uns, dass wir so viel erreichen konnten. Wenn ihr Fragen habt, etwas unklar ist, oder einen konkreten Fall habt - meldet euch jederzeit bei uns!


English version

Since Monday 08.06. you can register for the exams of the SuSe2020. Unfortunately mostly without knowing which exams take place, when and in which form. Many of your questions reach us and we try to help you as much as possible, unfortunately we don't have all the answers yet, but we are working on it ;) We have already achieved a lot and there are news! We have put together the most important points for you here:

deadlines: The deadlines for submissions are still suspended. As long as the university does not reopen on a regular basis, this rule will continue to apply. You can find this and a sample calculation on our Corona-Info page

online vs. presence: It is still the most important thing to protect you and all members of the university from the pandemic. That is why as many exams as possible should take place online, both written and oral. Lecturers also have the possibility to deviate from the given examination form (you can find this in your module descriptions). Ultimately, the decision is up to the teacher, so please contact your lecturer for more information!

No 2nd and 3rd attempts in SuSe2020: Also the cancellation of the attempt count remains. So you don't have to write second and third attempts this semester. Please do not be surprised if you receive letters about not passing, but contact us immidiatly. The system sends these letters automatically and sometimes it cannot be stopped.

"Freiversuche": Yesterday the senate passed a resolution on the non-accreditation of examinations. Unfortunately this resolution is much less precise than the one we had prepared and the student members in the senate had asked for. In order not to have an examination attempt credited, the following criteria must be met:

  1. the examination took place (or will have taken place^^) in SuSe2020
  2. the examination form OR the teaching form differs from that in the module description
  3. you file a request in the ZPA until 31.03.2021 and BEFORE the renewed application for the examination

Unfortunately, the different teaching and examination forms are not clearly defined. What we know: a digital exam is not an exam, an oral exam via video chat is not an oral exam! This means that all digital examination forms deviate from the given examination forms. So you get a free trial. In our opinion, even recorded lectures are not lectures and online seminars are not seminars. These also deviate from the given form. That means, even if your exam can be taken in presence, the online teaching guarantees you the free attempt. We are currently working on getting a clear and binding statement in the FAQ of the university.

We hope we could answer some of your questions and you are happy with us that we could achieve so much. If you have any questions, if something is unclear or if you have a concrete case - feel free to contact us at any time!