< Zurück zur Startseite

Artikel vom 26. März 2011

Kategorien: Newsletter

Newsletter SturaSitzung vom 29.04.2008

Inhalt

  • Fußball Eindhoven
  • Sächsische Hochschulmeisterschaft Badminton
  • Fachgruppe Soziologie
  • China Podiumsdiskussion
  • Berichte aus den Referaten
  • Aufwandsentschädigungen

Fußball Eindhoven

Nachdem auf der letzten Sitzung eine Unterstützung für die Fahrt zum Fußballturnier in Eindhoven abgelehnt wurde, stellte diesmal die Frauen-Fußball-Auswahl der TU Chemnitz einen Antrag auf Fahrtkostenunterstützung in Höhe von 130 Euro für einen Bus bzw. 330 Euro für die Fahrt mit privaten Pkws. Der Antrag musste aus den gleichen Gründen wie in der Vorwoche abgelehnt werden.

Sächsische Hochschulmeisterschaft Badminton

Badmintonspieler der TU Chemnitz stellten einen Antrag auf Unterstützung in Höhe von 153 Euro für Startgeld und Reisekosten, um an der Sächsischen Hochschulmeisterschaft Badminton teilnehmen zu können. Dem Antrag wurde stattgegeben.

Fachgruppe Soziologie

Die Fachgruppe Soziologie möchte gern drei Personen zur Bundesfachschaftentagung in Konstanz (09.05 - 12.05) entsenden. Dafür benötigten sie noch 107,30 Euro Unterstützung vom StuRa.

Der StuRa fasste hierzu den Beschluss alle Fahrten zu Bundesfachschaftentagungen, u.ä. auf Antrag mit bis zu 150 Euro zu
bezuschussen.

China Podiumsdiskussion

Die Fachgruppe Politikwissenschaften möchte anlässlich des 19. Jahrestages des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens eine Podiumsdiskussion unter dem Titel "Vorwärts ... und vergessen" veranstalten. Dazu wurde eine Unterstützung in Höhe von 600 Euro beantragt. Dem Antrag wurde stattgegeben.

Die Podiumsdiskussion wird am 2. Juni um 19 Uhr im NHG stattfinden.

Berichte aus den Referaten

Referat Admin

Um mehr Computerarbeitsplätze im StuRa zu schaffen und so eine Verbesserung der Arbeit zu ermöglichen, beantragte
das Referat Admin die Neuanschaffung von zwei neuen Desktop PCs. Der Antrag belief sich auf 3250 Euro für beide PCs und wurde abgelehnt. Einem weiterführender Antrag für die Anschaffung nur eines neuen Desktop-PCs mit Monitor und Software in maximaler Höhe von 2500 Euro wurde stattgegeben.

Referat Hochschulpolitik

Die Plakate und Postkarten für den Chancentod sind eingetroffen und werden an die Fachschaftsräte verteilt.
(http://www.chancentod-des-jahres.de)

Ebenso ist die neue Broschüre mit Informationen zu Studienkrediten im StuRa verfügbar.

Die Podiumsdiskussion vom 21.04. war ein voller Erfolg. Es waren circa 60 Gäste anwesend, wir konnten alle hochschulpolitischen Sprecher (außer NPD) als Diskussionspartner gewinnen. Im Bereich Hochschulpolitik erfolgten einige Gespräche mit Abgeordneten zur Novellierung des sächsischen Hochschulgesetz.. Die KSS (Konferenz Sächsischer Studentenschaften) initiiert eine sachsenweite Petition für ein besseres Hochschulgesetz. Materialien werden ab nächste Woche im StuRa verfügbar sein.

Referat Lehre und Studium

Es gibt wieder aktive Arbeit im Referat von Peter Schneider. Ein erstes Projekt wird die umfassende Analyse der Qualitätssicherung der Studiengänge an der TU Chemnitz sein.

Aufwandsentschädigungen

Auf der letzten Sitzung wurden Aufwandsentschädigungen in Höhe von
425 Euro bewilligt.

- Referat Sport: 200 Euro
- Referat Studentenclubs: 225 Euro

Aufwandsentschädigungen gibt es laut Finanzordnung des Studentenrates
für besonders arbeitsintensive Einzelleistungen bei Referats- und
Projektarbeit. Sie sollen ein Ausgleich dafür sein, dass Studenten, die
sich ehrenamtlich in der studentischen Selbstverwaltung engagieren, in
dieser Zeit nicht arbeiten gehen können. Außerdem sollen sie pauschale
Kosten wie Telefonkosten etc. decken. Die Höhe der Aufwandsentschädigung
liegt jedoch deutlich unter dem, was man in derselben Zeit mit einem
Nebenjob verdienen könnte.

Das war es für diese Sitzung, eine schöne Woche
Bernd, für das StuRa PR-Team