< Zurück zur Startseite

Artikel vom 01. Juni 2010

Kategorien: Newsletter

Newsletter: StuRa-Sitzung vom 01.06.2010

Die Veröffentlichung des Protokolls der vorletzten Sitzung verschiebt sich bis nach der nächsten Sitzung. Die Tagesordnung kann wieder auf der Homepage unter Sitzungen angeschaut werden.

Inhalt:

  • Internationales Fußballturnier Eindhoven
  • DHM Volleyball
  • Kauf einer neuen Digitalkamera für den StuRa 4
  • Antrag Umstellung auf Umweltpapier
  • Wohnheimsprecherrichtlinie
  • Berichte aus den Referaten
  • Berichte aus den Gremien

Veranstaltungen:

// Referat Kultur: 08.06.2010 Lesung mit Johannes Balve „Wie wird man exzellent?“, im CdK anschließende Podiumsdiskussion mit den hochschulpolitischen Sprechern aller demokratischen Fraktionen des sächsischen Landtages
// 09.06.2010 Sommerfest der Fachschaften nähere Informationen: www.hinterm-turmbau.de
// Referat Kultur: 15.06.2010 Konzert mit Bakkushan im TaC

Internationales Fußballturnier Eindhoven

Die Unterstützungswürdigkeit dieses Turniers wurde erneut diskutiert. Es ging nach wie vor um Vorwürfe, dass es sich dort nur um eine Spaßveranstaltung handle. Alkoholkonsum in gewissen Mengen sei normal, wurde dagegen gehalten, schließlich handelt es sich um ein Breitensport-Turnier. Sascha Tripke beantragte eine namentliche Abstimmung. Der Antrag zur Aufhebung des Beschlusses vom 04.05.2010 wurde jedoch abgelehnt und das Turnier damit finanziell unterstützt.

DHM Volleyball

Der Antrag der Damenmannschaft auf Erstattung der Fahrtkosten von 264,16€ für die deutschen Hochschulmeisterschaften wurde angenommen, ebenso der der Herren in Höhe von 90,94€. Nähere Informationen zu diesen Anträgen, oder zu Förderungen studentischer Initiativen allgemein, können bei Robert Gerstenberger (Referat Finanzen) erfragt werden.

Kauf einer neuen Digitalkamera für den StuRa

Da in nächster Zeit eine Reihe von Veranstaltungen anstehen, wird der Kauf einer neuen Kamera für den StuRa immer dringender. Doreen Locher hatte eine Reihe von Angeboten herausgesucht. Der StuRa entschied sich für das Modell DMC-TZ10 von Panasonic für 294€, welches inzwischen auch gekauft wurde.

Antrag Umstellung auf Umweltpapier

In Zukunft wird der StuRa auf Umweltpapier drucken. Sollte es für ein benötigtes Format kein ökologisch produziertes Äquivalent geben, kann auf normales Papier zurückgegriffen werden. Zur Kostenreduzierung soll im internen Geschäftsbetrieb nicht zu 100% weißes Papier verwendet werden.

Wohnheimsprechertichtlinie

Es sollte möglichst bald eine Wahl der Wohnheimsprecher geben. Das Referat Öffentlichkeitsarbeit wird in Zusammenarbeit mit Özlem Gündogdu die Ausschreibung durchführen. Das Referat Admin wird sich dann um die Umsetzung eines Online-Tools für die Durchführung kümmern. Ein Termin steht noch nicht fest.

Berichte aus den Referaten

Sport

Das Referat Sport hat begonnen, eine Richtlinie für die Unterstützung von Sportveranstaltungen zu erarbeiten. Grundsätzlich sollen sowohl im Breitensport als auch im Spitzensport 2 Veranstaltungen pro Jahr und Mannschaft gefördert werden. Näheres wird in Kürze auf der Seite des Referates Sport zu lesen sein. Es erging außerdem der Arbeitsauftrag, so bald wie möglich einen Überblick über den Finanziellen Rahmen zu erarbeiten. Die Laufkultour organisiert für den 17.07.2010 eine Fichtelbergstaffel. Dafür ist auch ein Fakultätenwettkampf angedacht.

Öffentlichkeitsarbeit

Die Fibel liegt zum Korrekturlesen aus. Alle StuRa-Mitglieder werden gebeten, diese auf Fehler zu überprüfen. Zum Tag der offenen Tür war der StuRa mit einem Stand vertreten. Annette Zöpfgen hielt eine Rede.

Verkehr

In Dresden wird zum Wintersemester ein sachsenweites Semesterticket (gesamter VVO und alle sächsischen Bahnstrecken) zum testen eingeführt. Grundlage für die Veränderung war eine Umfrage der deutschen Bahn. Diese soll auch in Chemnitz durchgeführt werden, um ein entsprechendes Angebot einholen zu können. Der StuRa wird sich die Fragen ansehen und auf der nächsten Sitzung über ein weiteres Vorgehen sprechen.

Finanzen

Die Finanzvereinbarung mit der KSS wurde erneut abgestimmt, da eine andere Universität die FinV mit 20/21 Cent abgelehnt und nur 17 Cent beschlossen hat. Demnächst steht eine Lohnsteuerprüfung an. Die Verlängerung des Vertrages über 10 Veranstaltungshaftpflichten im Jahr wurde beschlossen. Überziehen wir diese um 2-3 Veranstaltungen, ist das kein Problem und kann nachgezahlt werden.

Kultur

Für den 11.11. wird eine Faschingsparty geplant. Außerdem gibt es Überlegungen, ein Kulturticket, ähnlich des Semestertickets einzuführen. Entsprechende Umfragen unter den Studenten, ob Interesse besteht, sind geplant.

Hochschulpolitik

Die Fachhochschulen Sachsens haben sich in einem gemeinsamen Brief gegen die Kürzungen und für mehr Informationen zur Planungssicherheit ausgesprochen. Das Referat arbeitet daran, auch die Hochschulrektoren dazu zu bewegen, sich diesem anzuschließen. Die Werbung für die Demonstration in Dresden am 16.06.2010 laufen. Nähere Informationen gibt es unter: www.mehr-wert-sachsen.de . Das Sprachenzentrum wird weiterhin bestehen bleiben, allerdings ist die Form unsicher. Im Zuge der Kürzungen muss auch über ein neues Finanzierungskonzept nachgedacht werden. Laut Aussagen des Kanzlers wird der Vorschlag eines studentischen Konsuls in die Überlegungen für die neue Grundordnung mit einbezogen. Er schlug außerdem regelmäßige Treffen zwischen dem Rektorat und dem Studentenrat vor.

Lehre und Studium

Aufgrund der Verkürzung der Wehrdienstzeiten ergibt sich immer stärker die Notwendigkeit, den Studienbeginn im Sommersemester wieder zu ermöglichen. Der Rektor zeigte sich einer entsprechenden Anfrage gegenüber aufgeschlossen. Geplant ist, dies bereits ab dem Wintersemester 10/11 umzusetzen. Studien- und Prüfungsordnungen sollen außerdem für Teilzeitstudiengänge angepasst werden. An dieser Stelle soll nochmals darauf hingewiesen werden, dass es nicht zulässig ist, für Pflichtveranstaltungen Gebühren zu erheben. Dies gilt auch für Exkursionen, Ausflüge, Trainingscamps u.ä. Sollte das doch der Fall sein, bitte an lust@stura.tu-chemnitz.de wenden.

BAfög und Soziales

Das Referat hat Beratungsmaterial für Schüler für den Tag der offenen Tür vorbereitet. Es wurde Kontakt zum Career Service aufgenommen um über evtl. Zusammenarbeit nachzudenken.

Fragen wie immer per Mail, z.B. an stura@tu-chemnitz.de oder du kommst persönlich im Thüringer Weg 11 vorbei.
Viele Grüße,
Beate vom Referat Öffentlichkeitsarbeit