< Zurück zur Startseite

Artikel vom 24. Januar 2015

06.05. Norbert Rost, Büro für postfossile Regionalentwicklung Thema: Transition Towns – Städte im Wandel Ressourcenerschöpfung, Klimaschwankungen, Wirtschaftskrisen – Aber klagen hilft nicht. Der Transition-Ansatz empfiehlt, die eigene Kommune so zu gestalten, dass sie trotz äußerer Störungen lebenswürdig bleibt (Resilienz-Strategie). [img] 27.05. Dominique Just, Amnesty International Thema: Faire Kleidung Die Referentin beleuchtet in wie weit die Herstellung und der Gebrauch von fairer Kleidung echte Veränderungen bringen können und helfen, weltweit Menschenrechte zu stärken. 03.06. Prof. Dr. Gilian Gerke, Hochschule Magdeburg-Stendal Thema: Recycling: Problematik oder Zukunft? Die heutigen Gesellschaften und Wirtschaftsmodelle beruhen weitestgehend auf Verbrauch. Um auf die zukünftig benötigten Ressourcen zugreifen zu können, kann die Wiederverwertung helfen. Doch zeigen sich auch hier ernsthafte Probleme. 10.06. Tilman Santarius, Germanwatch Thema: Der Rebound-Effekt – Unerwünschte Folgen der Energieeffizienz Der Vortrag analysiert, warum eine hinreichende Entkoppelung von Naturverbrauch und Wirtschaftswachstum nicht möglich ist. Erst wenn die Wirtschaft aufhört zu wachsen, wird ein Naturverbrauch auf nachhaltigem Niveau möglich sein. 17.06. Tim Janssen, cradle to cradle – Wiege zur Wiege e.V. Thema: cradle to cradle – intelligente Verschwendung Unsere bisherigen Wertstoffe führten nur in eine Richtung – auf die Müllhalde. Mit dem Ansatz „cradle-to-cradle“ wird aufgezeigt, wie aus der Einbahnstraße ein echter Kreislauf entsteht und Verschwendung aufhört zu existieren. 01.07. Claudia Greifenhahn, AHA – anders Handeln e.V. Thema: Fair, Fairer, am Fairsten? – Entwicklungen im Fairen Handel Der Abschlussvortrag der Reihe bietet eine Beschreibende und zugleich kritische Auseinandersetzung mit den Entwicklungen im Fairen Handel. Links zum Thema

  1. Facebookveranstaltung

Dirk Leichsenring

Posted in Referat Öffentlichkeitsarbeit, Startseite on Jan 24, 2015