< Zurück zur Startseite

Artikel vom 02. April 2011

Kategorien: Referat Lehre und Studium, Startseite

Mo 24.11.2008 Fachtagung - »Exzellente Lehre – Brauchen unsere Hochschulen eine Qualitätsoffensive?«

Sächsische Hochschulen machen mit exzellenter Forschung von sich Reden. Aber wie sieht es mit der Qualität der Lehre aus? Noch zu viele Studierende brechen ihr Studium auf Grund mangelnder Qualität bei der Lehre und bei der Studienorganisation ab. Höchste Zeit, dass sich hier etwas bewegt. Sachsens Wissenschaftsministerin, Dr. Eva-Maria Stange, lädt deshalb ein zu einer Fachtagung „Exzellente Lehre – Brauchen unsere Hochschulen eine Qualitätsoffensive?“ Wann? am 24. November 2008 ab 10 Uhr (Tagung), 18.30 Uhr Podiumsdiskussion Wo? in Leipzig, Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Deutscher Platz 5a Im Podium diskutieren: - Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, - Prof. Peter Strohschneider, Vorsitzender des Wissenschaftsrats, - Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wirtschaft, - Prof. Wolfgang Fach, Prorektor für Lehre und Studium der Universität Leipzig, - Felix Grigat, Chefredakteur „Forschung & Lehre“, Vertreter des StudentInnenrates der Universität Leipzig. Bitte melden Sie sich per Post, mail oder Fax bis zum 19.11. 2008 an unter: lpzmail@fes.de Fax: 0341/9 60 50 91 Die Teilnahmegebühr für die Tagung beträgt 10 Euro. Die Podiumsdiskussion ist öffentlich und kostet keinen Eintritt. TAGUNGSPROGRAMM 10.00 - Ankunft, Anmeldung, Kaffee 10.30 - Begrüßung und Grußwort Matthias Eisel, Friedrich-Ebert-Stiftung, Leiter des Büros Leipzig Prof. Franz Häuser, Rektor der Universität Leipzig Dr. Knut Nevermann, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst Praktische Perspektiven Vorträge im Plenum 11.00 - Aktuelle Befunde der Hochschulforschung zur Qualitätsentwicklung an Hochschulen Dr. Sigrun Nickel, Centrum für Hochschulentwicklung Gütersloh 11.45 - Kaffeepause 12.00 - Möglichkeiten und Grenzen des Hochschulvergleichs Prof. Karl Lenz, Prorektor für Bildung, Technische Universität Dresden 12.45 - Mittagessen Parallele Arbeitsgruppen 13.45 - AG 1: Hochschuldidaktik Moderation: Prof. Jörg Knoll, Universität Leipzig AG 2: Rückbindung von Evaluationsergebnissen in der Praxis von Lehre und Studium Moderation: Dr. Boris Schmidt und Dipl. Psych. Tim Loßnitzer, Universität Jena, Projekt Lehrevaluation AG 3: Studienreform und Exzellente Lehre Moderation: Dr. Roland Bloch, Institut für Hochschulforschung (HoF), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 15.15 - Kaffeepause Vorträge im Plenum 15.45 - Das Benchmarkingverfahren: Einbringung externer Dimensionen in die Qualitäts- sicherung Yorck Hener, Centrum für Hochschulentwicklung Gütersloh 16.30 - Gute Lehre – hochschuldidaktische Angebote und deren Bedeutung für die Hochschulentwicklung Dr. Kerstin Mayrberger, Universität Hamburg, Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung 17.15 - Pause 17.30 - IT-gestütztes prozessorientiertes Qualitätsmanagement – Möglichkeiten des Hochschulwesens aus Sicht eines Unternehmens Daniel Frohschammer, Fujitsu-Siemens Deutschland 18.15 - Pause 18.30 - Podiumsdiskussion „Exzellenzinitiative für die Lehre – Ein großer Sprung nach vorn?“ Impulsreferat: Dr. Arend Oetker, Präsident des Stifterverbandes für die Deutsche Wirtschaft Diskussion: Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Prof. Peter Strohschneider, Vorsitzender des Wissenschaftsrates, Professur für Germanistische Mediävistik, Ludwig-Maximilians-Universität München Prof. Wolfgang Fach, Prorektor für Lehre und Studium der Universität Leipzig Felix Grigat M.A., Chefredakteur „Forschung & Lehre“ N.N., StudentInnenRat der Universität Leipzig Dr. Arend Oetker Moderation: Stefan Bienefeld, Hochschulrektorenkonferenz 20.00 - Imbiss, Ende der Fachtagung Falls ihr Interesse habt an der Tagung und/oder an der Podiumsdiskussion teilzunehmen bitte ich euch während der Öffnungszeiten des StuRa's vorbei zu kommen und in die Teilnehmer-Liste einzutragen. Falls es euch nicht möglich sein sollte während der Öffnungszeiten vorbei zu kommen bitte eine Email mit Kontaktdaten an: stura-lust@tu-chemnitz.de schicken. Quelle: Sächsiches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Links zum Thema

  1. Einladung des SMWK
  2. Homepage SMWK

Kristian Onischka