hopo

warning: Creating default object from empty value in /var/www/html/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Chemnitzer Bündnis für Frieden und Toleranz – Kein Platz für Nazis!“ ruft zum Protest gegen den Nazi

Aus Anlass des Naziaufmarsches vom 5. März 2010 gründete sich ein breites Bündnis demokratischer Kräfte aus Gewerkschaften, Parteien, Vereinen, Initiativen und vielen Einzelpersonen. Der Naziaufmarsch konnte 2010 nicht verhindert werden, obwohl sich viele Menschen an diesem Tag den Nazis


Bustransfer zu Dresden Nazifrei

Samstag 19. Februar 2011:

Abfahrt: 08.00 Uhr ab Parkplatz Augustusburger Straße
Anlaufstelle in Dresden ist das Volkshaus (Schützenplatz, Nähe Bhf. Mitte), dort ist ab 09:00 eine Versammlung unter freiem Himmel angemeldet.

derzeit ist die Rückfahrt für 17.00 Uhr


Chemnitz - Junge Menschen unerwünscht / Stadtrat streicht Rückerstattung des Semesterbeitrages

Der Chemnitzer Stadtrat hat auf seiner Sitzung am 26.01.2011 beschlossen, die Rückerstattung des Semesterbeitrages für Studierende der TU Chemnitz in Höhe von 31€ zu streichen und dafür ein einmaliges Begrüßungsgeld in Höhe von 100€ zu zahlen.

Anni Fischer, Referentin für


PM Lebenslanges Lernen - Altersdurchschnitt im Hochschulrat weit über 65

Nach mehr als einem Jahr Verzögerung trat gestern zum ersten Mal der Hochschulrat der Technischen Universität Chemnitz zusammen und konstituierte sich. "Während andere Hochschulen schon seit fast einem Jahr einen Hochschulrat haben, wurde die Thematik erst im Mai 2010 im Chemnitzer Senat


Mit voller Besetzung in einen heißen Herbst – Studierende sind der KSS mehr wert

PRESSEMITTEILUNG Nr.17 / 2010 der KSS

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) hat auf ihrer Sitzung am 20. August 2010 Anni Fischer, Studentin der Politikwissenschaften aus Chemnitz, zur Sprecherin der KSS gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Thomas Oertel an. „Der


Personalvertretung auch für studentische Beschäftigte

PRESSEMITTEILUNG
Nr. 16 / 2010

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften und der Bereich Hochschule und Forschung der GEW Sachsen reagieren mit einer Petition auf eine Vorlage zur Novellierung des Personalvertretungsgesetzes. Mit dieser Petition an den Sächsischen Landtag fordern beide


Alter Wein in löchrigen Schläuchen - Ministerin Schorlemer stößt Scheindebatte um Diplom an

Pressemitteilung vom 05. August 2010
Referat Lehre und Studium / Referat Hochschulpolitik

"Die verstärkte Wiederbelebung der Diplomstudiengänge in Sachsen ist eine reine Scheindebatte", kommentiert Kristian Onischka, Leiter des Referats Lehre und Studium des Studierendenrates der


Eiszeit – Das Rektorat behindert die Arbeit der Fakultät - Lehre an der Universität gefährdet.

Eiszeit – Das Rektorat behindert die Arbeit der Fakultät - Lehre an der Universität gefährdet.

An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften sind die Professuren Handels und Gesellschaftsrecht, Makroökonomie (seit dem WS 07/08) und Wirtschaftsinformatik unbesetzt. Die zuständigen


Home
Newsletter
RSS-Feed
Suche
Feedback