StuRa - studentische Vertretung der TU Chemnitz ?

StuRa TU Chemnitz
  Aktuelles
Beratung
transparent

Studenten-Jahresticket

Wahlen

Sitzungen


Kontakt
Service

Chemnitz
FAQ
Links
Uni-ABC
Uni-Struktur

Mitglieder
Ordnungen
Referate

Fachschaften

Bilder

      

: Aktuelles :


Semesterticket ohne Solidargemeinschaft vor dem Aus – Tippelt belügt Öffentlichkeit

Das Semesterticket der TU Chemnitz, und auch das anderer sächsischer Hochschulen, beruht auf dem Solidarprinzip. Kurz gesagt: Alle leisten einen Beitrag, damit alle den ÖPNV nutzen können. Dieser Beitrag wird vor Beginn des Semesters mit der Rückmeldung erhoben. Der Preis für das Semesterticket wird jeweils im Vorfeld unter Einbeziehung von Nutzungserhebungen und der Tatsache, dass alle unabhängig von ihrer individuellen Nutzung zahlen, mit den Verkehrsunternehmen verhandelt. Das neue Sächsische Hochschulfreiheitsgesetz (SächsHSFG) macht dieses Vorgehen in der Zukunft unmöglich.

„Da wir bis zum Ende der Rückmeldung nicht wissen, wie viele Studentinnen weiterhin Mitglied der verfassten Studentinnenschaft bleiben, können wir vorher keine neuen Preise verhandeln und somit zur Rückmeldung auch kein Ticket mehr anbieten.“ fasst Bernd Hahn, Referent für Verkehr, die praktische Auswirkung der Änderung des Sächsischen Hochschulgesetzes zusammen. „Die vom FDP-Abgeordneten Tippelt aufgestellte Behauptung, das Ticket könne weiter angeboten werden, ist eine dreiste Lüge“, so Hahn weiter.

„Massenaustritte aus der verfassten Studentinnenschaft sind, wenn sie denn Realität werden, nur von denjenigen zu erwarten, die sich der Solidargemeinschaft entziehen wollen, da ihr privates Vermögen individuelle Mobilität, z. B. mit eigenem PKW, ermöglicht!“ kommentiert Dirk Leichsenring, Referent für Hochschulpolitik, die von Nico Tippelt geäußerten Anschuldigungen. „Durch den Austritt der vermögenderen Studentinnen würden letztendlich diejenigen, die ohnehin wenig haben, noch mehr geschröpft“ so Leichsenring weiter.

Als Alternative zum Semesterticket gibt es derzeit die ohnehin schon angebotenen Monatskarten der Verkehrsverbünde. Der Preis beträgt rund 220,00€ pro Semester(1 nur für die Zone 13 des VMS. Das Semesterticket kostet derzeit 136€ für ganz Sachsen.

„Da der Abgeordnete Tippelt und seine Koalitionskollegen von FDP und CDU ununterbrochen realitätsfremde Unwahrheiten verkünden, lade ich sie ein, diese öffentlich mit uns zu diskutieren!“ fordert Hahn zur öffentlichen Diskussion auf.

1) Preis für Azubi-Monatskarte: 37,00€; im Abo mit 12-monatiger Kaufverpflichtung: 29,90 €

Für Rückfragen steht Ihnen Bernd Hahn (0174/6185254) gern zur Verfügung.

Bernd Hahn

 zurück    top
08.10.2012  Verkehr

 

 
Studentenrat der TU Chemnitz
[Thüringer Weg 11]
[09126 Chemnitz]
 [Fon: 0371 / 531 16000]
[Fax: 0371 / 531 16009]
Öffnungszeiten   Mi Geschlossen
  Mo Geschlossen   Do Geschlossen
  Di 17.00 - 20.00   Fr Geschlossen
Sitemap | Logo | Maillisten | Impressum || Intern